Zeit für neue Perspektiven - Invest in nachhaltige Fonds

|   Newsletter

Unser Planet ist akut bedroht. Und wir stehen zögernd am Scheideweg. Machen wir weiter wie bisher und riskieren den Verlust unserer Lebensgrundlagen? Oder handeln wir endlich und schaffen dadurch die Wende zum Besseren? Frische Ideen geben Anlass zur Hoffnung.

Um das Thema Nachhaltigkeit kommt man dieser Tage kaum herum. Dringlicher denn je ringen Politik, Wirtschaft und Verbraucher nach Lösungen um den sich anbahnenden Klima-Kollaps doch noch abzuwenden. Zumal sich häufendes Extremwetter bereits heute einen bitteren Vorgeschmack auf das zu Erwartende gibt.
Weitverbreitetes Unbehagen schafft vermeintlich naheliegenden Lösungen Auftrieb. Da ist die Rede  von Klima-Steuer, Flugkontingenten und Fleisch-Verzicht. Klar ist aber auch: Findet nicht in allen Segmenten unserer Gesellschaft ein Umdenken statt, sind isolierte Maßnahmen zum Scheitern verurteilt.
Was hat dies alles mit uns zu tun?
Als Versicherung vermögen wir da wenig auszurichten, könnte man nun bequem einwenden - und würde dafür vermutlich nicht einmal viele Widerworte empfangen. Und genau hier liegt ein entscheidendes Problem. Denn: Echter Wandel kann nur dann funktionieren, wenn sich jeder selbst an die eigene Nase fasst, bisherige Gewohnheiten infrage stellt und nach neuen Lösungen sucht.
Die Welt ist nicht schwarz oder weiß. Um die gewohnten Bahnen des Denkens und Handelns zu verlassen, bedarf es einiger Anstrengungen. Dass es diese jedoch allemal wert sind, zeigen die hoffnungsvollen neuen Perspektiven, die es jenseits des Bekannten zu entdecken gibt. In welchem Bereich man sich auf Entdeckungsreise begibt, spielt da kaum eine Rolle. Daher sahen wir uns von der Bayerischen als Versicherer vor die Herausforderung gestellt: Wie können auch wir Verantwortung für das übernehmen, was uns alle angeht?  
„Teil des Wandels werden“
Im Bereich des Versicherungswesens schienen die Weichen unverrückbar gestellt: Unsere Aufgabe ist es, Menschen vor Risiken abzusichern und sie bei der Vorsorge zu unterstützen. Doch was, wenn man sich auf seine Stärken besinnt und dennoch genau darin innovative Lösungen entdeckt: klimafreundlich versichern. Die Idee zu unserer nachhaltigen Versicherungsmarke Pangaea Life war geboren.
Alle reden über die Reduktion klimaschädlicher Treibhausgase, wir sind Teil des Wandels“, pointiert Martin Gräfer, Vorstand der Versicherungsgruppe die Bayerische, die Maxime von Pangaea Life. Und die Zahlen geben ihm Recht: 71.513 Tonnen klimaschädliches CO2 konnten alleine im Jahr 2018 durch die nachhaltigen Investitionen des Fonds eingespart werden.  
Werte für die Zukunft
Nachhaltigkeit, Verantwortung, Transparenz und Innovationskraft. Dazu bekennt sich WEMID, dazu bekennt sich die Bayerische.  Pangaea Life verkörpert diese Werte, indem sie nachhaltig und verantwortungsbewusst lebenden Menschen endlich die Möglichkeit einer garantiert klimafreundlichen Altersvorsorge bietet. Und dies zu hundert Prozent transparent. „Um dem Versprechen einer grünen Altersvorsorge gerecht zu werden, setzen wir auf die konsequente Anwendung unserer nachhaltigen und sozialen Investitionskriterien sowie volle Transparenz“ versichert Gräfer.

Und das Beste: Die Renditen sind top.

Um mehr zu erfahren setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung.