WEMID klärt über neue Datenschutz-Grundverordnung DSGVO auf!

|   Verbandsleben

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen EU-weit vereinheitlicht werden. Dadurch soll einerseits der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union sichergestellt, andererseits der freie Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes gewährleistet werden.

Aber was genau hat die DSGVO für Auswirkungen?
Was muss ich als kleiner mittelständischer Unternehmer jetzt wirklich beachten?
Mit welchen Konsequenzen muss ich rechnen, wenn ich einen Fehler mache?
Brauche ich jetzt einen eigenen Datenschutzbeauftragten?
Diese und noch viele andere Fragen die uns heute beschäftigen, können in diesem Vortrag beantwortet werden Herr Tomas Schinhärl, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und ausgesprochener Kenner der DSGVO, steht den Mitgliedern des Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. (WEMID) und allen Interessierten, in einer exklusiven Veranstaltung zum Dialog bereit.

In einem Vortrag wird er über die Besonderheiten und Auswirkungen, sowie den Umsetzungsverordnungen referieren und für alle offenen Fragen zur Verfügung stehen.

Alle Mitglieder und Interessierten Unternehmer, Freiberufler, Selbständige, sowie Vertreter der betroffenen Vereine, sind herzlichst zur Infoveranstaltung eingeladen.

Diese findet am Mittwoch 04.07.2018 um 18.30 Uhr im Nebenraum des Landshuter Hofs in der Löschenbrandstraße 23 in 84032 Landshut statt.

Anmeldung bei Marco Altinger unter marco.altinger@we_hate_spamwemid.de oder per Telefon unter 0871/4307474.