Export Club Bayern und Bundesverband Werteorientierter Mittelstand Deutschland e.V. (WEMID) gehen in Kooperation

|   Pressemitteilung

Im Export Club Bayern sind mehrere hundert Unternehmen engagiert, die wesentlich zum Wohlstand unserer Heimat beitragen. Der Export Club erneuert sich gerade grundlegend und stellt Werte zunehmend in den Mittelpunkt des unternehmerischen und gesellschaftlichen Handels. Hier gibt es einige Überschneidungen mit dem noch jungen Unternehmerverband WEMID. „Das Wertemanagement des Bundesverbands Werteorientierter Mittelstand bietet die Chance einen klaren Handlungsfaden für die Mitgliedsunternehmen des Export Clubs zu übernehmen. Unternehmerisches Handeln ist nämlich auch immer gesellschaftliche Verantwortung. Entsprechend ist es hilfreich, ein objektives Raster für werteorientierte unternehmerische Entscheidungen zu haben. Gerne stellen wir diesen Handlungsfaden auch dem Export Club zur Verfügung“, so Verbandspräsident Marco Altinger. Die beiden Verbände haben vereinbart, hier weiter in Gesprächen zu bleiben und diese in eine konkrete Kooperationen umzusetzen. Einig waren sich Dr. Michael Kerkloh (Geschäftsführer des Flughafens München) und Marco Altinger darin, dass Bayerns Stärke auch auf den gelebten Werten wie Demokratie, Offenheit, Achtung der Mitmenschen und Vernunft beruht. „Diese Werte wollen wir sowohl in unseren Betrieben als auch im gesellschaftlichen und politischen Handeln verankern“, so die Verbandspräsidenten.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Referent für Politik und Öffentlichkeitsarbeit Herr Dr. Georg Fichtner unter 030/22066100 gerne zur Verfügung.