Bundesverband WEMID lud zum Sommerempfang

|   Verbandsleben

Werte und Wirtschaft gehören zusammen. Über 300 Gäste beim WEMID Sommerempfang in Landshut

Über 300 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport trafen sich am Dienstag, 18.7.17, zum Sommerempfang des „Bundesverband Werteorientierter Mittelstand e.V.“ über den Dächern von Landshut am Klausenberg,
Mit dem seit Ende 2016 existierenden Verband wurde auch eine starke Interessenvertretung für kleine und mittlere Unternehmen gefeiert. Einzigartig ist WEMID, da sich Mitgliedsunternehmen verpflichten, nicht nur auf kurzfristige Profite zu achten, sondern auch Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und den Mitarbeitern im Unternehmen zu leben. Besonders verdiente Unternehmen werden mit dem jährlich ausgelobten Wertepreis ausgezeichnet. Der diesjährige Preisträger war die Aldersbacher Brauerei mit Seniorchef Georg Adam von Aretin, die sich durch die Ausrichtung der Landesausstellung „Bier in Bayern“ besonders hervorgetan hat.

Verbandspräsident Marco Altinger war hocherfreut, dass viele Gäste der Einladung gefolgt sind, da gleichzeitig auch der Empfang des Bayerischen Landtags stattgefunden hat. Das stetige Mitgliederwachstum zeige, dass unternehmerischer Erfolg und die Achtung von Werten wesentlich miteinander zusammenhängen, so Altinger. Der Verband bietet den Mitgliedern ein starkes Netzwerk mit hochkarätigen Kooperationspartnern und Vergünstigungen sowie eine starke Vertretung gegenüber Politik und Verwaltung. Altinger: „Wir sind für unsere Mitglieder da und setzen uns für den Mittelstand ein. Noch vor einigen Monaten wurde mir gesagt, dass es schwer wird, einen neuen Wirtschaftsverband zu etablieren. Und jetzt haben wir bereits über 600 Mitgliedsunternehmen und täglich kommen neue hinzu. Werte und Wirtschaft gehören zusammen!“

Als Überraschung wurde Marco Altinger, im Rahmen der Grußworte vom Vorsitzenden des Senats der Wirtschaft Österreich, Hans Harrer, zum „SENATOR“ der Wirtschaft ernannt.

Gastrednerin und Biathlon Weltmeisterin Vanessa Hinz fasste das Motto des jungen Wirtschaftsverbands zusammen: „Man muss sich einfach trauen und etwas machen, und den Spaß an der Sache nicht verlieren. Dann ist man auch erfolgreich.“

Den Abschluss des Empfangs machten über 40 „Reisige“, eine mittelalterliche Gesangsgruppe der Landshuter Hochzeit, welche zur Zeit in Landshut statt findet. Diese sangen noch mehrere Arien über den Dächern von Landshut für die anwesenden Gäste.

Für Rückfragen steht Ihnen unser Referent für Politik und Öffentlichkeitsarbeit Herr Dr. Georg Fichtner unter 0871/43074753 oder 0174/9742038 gerne zur Verfügung.